Allgemeinwerkzeugkasten

So geht „Social Media“-Arbeit richtig – 12 Tipps in Bildern

Viele Verlage und Firmen wissen noch nicht so recht, wie sie sich in den Sozialen Netzwerken bewegen sollen: Sie sehen Social Media vor allem als Litfaßsäule für Pressemitteilungen. Aber Social Media heißt ja gerade so, weil es etwas mit Gemeinschaft und mit Dialog zu tun hat. Doch wie geht gute „Social Media“-Arbeit? 12 Tipps in Bildern:

 

Gute Social Media Arbeit ist, wie eine Konversation auf einer Party im Gange zu halten.

Social Media ist wie eine Party: Sie erzählen von Ihrer Familie, den Hobbies und dem Job.

Social Media ist wie eine Party: Sie erzählen von Ihreen coolen Produkten oder Ihrem Start-Up.

Gute Social Media Arbeit bedeutet: vor allem zuhören zu können.

Gute Social Media Arbeit bedeutet: Sie sind an den Meinungen anderer interessiert.

Social Media: Vermeiden Sie, immer nur über Ihre Produkte zu sprechen.

Social Media: Vermeiden Sie, ständig nur über Ihre Produkte zu sprechen.

Social Media: Vermeiden Sie, Nutzer ständig aus den Sozialen Netzwerken auf Ihre eigene Webseite zu ziehen.

Social Media: Vermeiden Sie, Nutzer ständig aus Sozialen Netzwerken auf Ihre Seiten zu locken.

Social Media ist nicht bloß ein Marketing Tool …

Gute Social Media Arbeit bedeutet den Dialog mit seinen Fans und Followern einzugehen - und aufrecht zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.