Neue Studie zur Dauerkrise deutscher Lokalzeitungen

Veröffentlicht Veröffentlicht in andere meinung, News

Eine neue Studie der SPD nahen Friedrich-Ebert-Stiftung beschäftigt sich mit der Dauerkrise deutscher Lokalzeitungen. Dabei versucht Autor Andreas Vogel, die unterschiedlichen Gründe für den rapiden Auflagenrückgang herauszuarbeiten. Links: • Die Studie gibt es im PDF-Format hier zum Herunterladen. • Meine Meinung zur Krise der deutschen Lokalzeitungen habe ich unter dem Titel Die gedruckten Tageszeitungen sind längst tot in diesem Blog veröffentlicht.

Die gedruckten Tageszeitungen sind längst tot

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in meine meinung

Der Verkauf einiger Springer-Titel an die Funke-Gruppe hat die Debatte neu entfacht: Hat Print eine Zukunft? Zumindest was die deutschen Tageszeitungen angeht, bin ich sehr pessimistisch. Die Fakten: Die Auflagenzahlen der deutschen Tageszeitungen sind seit Jahren im Sinkflug. An vielen deutschen Gymnasien haben die Familien der Schüler längst keine Tageszeitung mehr im Abo. Jugendliche verbringen weniger als zwei Prozent ihrer Online-Zeit mit dem Nachrichtenlesen, aber 25 Prozent in sozialen Netzwerken. Schon seit Jahrzehnten – seit dem Aufkommen der privaten Fernseh- […]