Mobile Journalism

Als die New York Times im Jahr 2010 vier Kriegsfotos auf die Titelseite hob, sorgte das für großes Aufsehen. Aber nicht wegen des Inhalts der Bilder. Sondern weil Fotograf Damon Winter sie mit einem iPhone und der App Hipstamatic aufgenommen hatte:

Vier Kriegsfotos des Fotografen Damon Winter.

Heute produzieren selbst öffentlich-rechtliche Sender Beiträge mit Smartphones: Journalisten drehen damit Web-Videos, zeichnen Interviews auf, schneiden sie gleich auf dem Handy und stellen sie dann ins Netz. Reporter nutzen sie zum Live streamen oder schreiben und veröffentlichen damit Blog-Beiträge für ihre Medien.

…….

In meinem praxisorientierten Workshop „Mobile Reporting“ zeige ich die vielfältigen Möglichkeiten, die Android-Smartphones und Apples iPhones Journalisten im Berufsalltag bieten.

Im Jahr 2018 nahm mich die Firma Shoulderpod in ihren MOBILE TRAINERS WORLD CATALOGUE auf, der einige der besten Ausbilder für Mobilen Journalismus weltweit aufführt. Shoulderpod designt professionelle Ausrüstung für Fotografen und Filmemacher, die mit Smartphones arbeiten.

Ich habe mittlerweile sehr viel Ausrüstung für Mobilen Journalismus ausprobiert, darunter verschiedene externe Mikrofone, Stative, Linsen und ein Gimbal. Meine Quintessenz: Weniger ist mehr. Deshalb nehme ich für die meisten Aufträge nur noch Folgendes mit:

Mobile Journalism bag by Bernhard Lill, including an iPhone 11, a Galaxy S8, a Gorillapod by Joby, a lavalier microphone by Boya, a smartphone Grip form Sevenoaks and the H1 handle by Shoulderpod.

Und hier folgt eine Übersicht über nützliche Android Apps für Smartphonejournalismus:

Der Kollege Matthias Süßen hat analog dazu ein Schaubild mit nützlichen iOS-Apps zusammengestellt:

Bei den Schlagwörtern finden Sie unter „Mobile Journalism“ weitere Beiträge und Link-Tipps zum Thema sowie meine Tests zu mobiler Ausrüstung.

Link-Tipps:

• Was ist Mobile Journalism überhaupt? Wie unterscheidet sich das von Mobile Reporting? Und was ist Backpack Journalism?

• Eine sehr gute praktische Einführung in Mobilen Journalimus bietet das Mobile Journalism Manual der Konrad Adenauer Stiftung (KAS) aus dem Jahr 2018.

• „Mobile Journalism“-Trainer Ivo Burum  stellt in „Mojo Workin’ — Essential Mobile Journalism Tools“ (2107) Ausrüstung und App-Tipps zusammen.

• Die 15 besten Photo-Apps für Android (2017)

Mojo-Kits: Sechs internationale Experten empfehlen Top-Zubehör für Multimedia-Reportagen

• Wie man mit der iOS-App Soundcircles Fotos mit O-Tönen verbindet: Soundcircles: Kurztest und Anleitung