Was für ein Film: „Life in a Day“!

Teile diesen Beitrag | Share this arcticle

Was passiert, wenn man YouTube-Nutzer bittet, einen bestimmten Tag in ihrem Leben auf Video festzuhalten? Man bekommt 80.000 Filme aus 190 Ländern, die insgesamt 4.500 Stunden lang sind. Regisseur Kevin Macdonald [u.a. „Der letzte König von Schottland“ mit Forest Whitaker und Gillian Anderson] hat daraus einen anderthalbstündiges Video geschnitten, produziert von einer anderen Regie-Legende: Ridley Scott [Alien, Bladerunner, Gladiator]. Den Film über diesen 24. Oktober 2010, dies war der Stichtag, kann man jetzt in voller Länge sehen: hier oder auf YouTube. Die Wochenzeitung Zeit urteilte: „Die Idee ist gut, aber der Film ist leider letztlich recht banal.“ – Finde ich überhaupt nicht. Er ist spannend, anrührend und überaus sehenswert. Urteilt selbst:

© YouTube

Ein Gedanke zu „Was für ein Film: „Life in a Day“!

  1. hatte schonmal von dem film gehört, aber hätte nicht gedacht, dass da richtige profis dran gearbeitet haben. danke für den tipp! ich werd mir den mal ansehen.

Kommentare sind geschlossen.