Schlagwörter: Mojo-Ausrüstung

Basic Android Mojo Apps (2017)

This is a revised list of apps which I have tested for Mobile Journalism. I used four different Android smartphones to see on what devices the apps work. Fragmentation is still a major problem in the Android world. And you will notice that not all apps are running equally well on any given phone.Therefore you will find in this list always at least one alternative. Please, let me know if I forgot an app that has proven useful to you during your work as a mobile journalist.

And here you find the equivalent for iOS, courtesy of Matthias Süßen:

Mobile Journalism

Als die New York Times im Jahr 2010 vier Kriegsfotos auf die Titelseite hob, sorgte das für großes Aufsehen. Aber nicht wegen des Inhalts der Bilder. Sondern weil Fotograf Damon Winter sie mit einem iPhone und der App Hipstamatic aufgenommen hatte:

Mobile Journalism: vier Kriegsfotos des Fotografen Damon Winter.

Heute produzieren selbst öffentlich-rechtliche Sender Beiträge mit Smartphones: Journalisten drehen damit Web-Videos, zeichnen Interviews auf, schneiden sie gleich auf dem Handy und stellen sie dann ins Netz. Reporter nutzen sie zum Live streamen oder schreiben und veröffentlichen damit Blog-Beiträge für ihre Medien.

In meinem praxisorientierten Workshop „Mobile Reporting“ zeige ich die vielfältigen Möglichkeiten, die Android-Smartphones und Apples iPhone Journalisten im Berufsalltag bieten.

So könnte eine Grundausrüstung für den mobilen Einsatz aussehen – mit einem iPhone oder Android Smartphone:

Ein weiteres Beispiel für ein Mobile-Journalism-Kit. Gehalten wird das Smartphone von einem Shoulderpod S1:

Und hier folgt eine Übersicht über nützliche Android Apps für Smartphonejournalismus:

Bei den Schlagwörtern finden Sie unter „Mobile Journalism“ weitere Beiträge und Link-Tipps zum Thema sowie meine Tests zu mobiler Ausrüstung.

Link-Tipps:

• Was ist Mobile Journalism überhaupt? Wie unterscheidet sich das von Mobile Reporting? Und was ist Backpack Journalism?

• journalism.co.uk gibt 15 Tipps zu Apps, die für Journalisten nützlich sind.

21 Tips for Mobile Ninjas stellt Ausrüstungslisten und App-Tipps zusammen.

• Die besten Photo-Apps für Android (2014)

• Die iOS-App Lumify eignet sich gut für Nachrichtenfilme: kurze Vorstellung

Mojo-Kits: Sechs internationale Experten empfehlen Top-Zubehör für Multimedia-Reportagen

• Wie man mit der iOS-App JamSnap Fotos mit O-Tönen verbindet: Kurztest und Anleitung

• Glen Mulcahy arbeitet als Innovation Lead für Irlands öffentlich-rechtlichen Sender RTÈ und ist einer der führenden Experten für Mobile Journalism. Dies ist sein Blog.

• Der BBC-Radiojournalist Nick Garnett ist einer der führenden Advokaten des Smartphone-Journalismus. Er sagt, Smartphones können das Leben von Reportern retten. In diesem Video erklärt er warum.

Mobile Journalism: Ausrüstung fürs Video-Filmen

Die Kollegen von der Hamburger Akademie für Publizistik haben sich eine gute Halterung fürs Filmen mit dem Smartphone ausgedacht, die sie in ihren „Mobile Journalism“-Kursen einsetzen.

Der Journalist Bernhard Lill zeigt Ausrüstung für Mobile Journalism.

Da ich gerade einen Volontärskurs an der Akademie leite, habe ich sofort mein Galaxy Note 3 Neo genommen und die Ausrüstung ausprobiert. Die besteht aus …

… einer L-förmigen Platine mit Handgriff, auf die sich leicht ….

… ein Shoulderpod S1 über einen Blitzschuhadapter aufschrauben und …

… ein Videomic Pro der Firma Rode über einen Blitzzschuh einstecken lassen.

Ein zweiter Blitzschuh oben rechts (durch meinen Daumen verdeckt) bietet noch Platz für ein Fotolicht.

Mikrofon und Smartphone werden über einen TRRS-Adapter verbunden. Und das Ganze ist handlich und funktioniert blendend. Außerdem lässt es sich schnell zusammensetzen und wieder auseinandernehmen.

Ein Radio-Volontärskurs der Akademie hat dieses Mojo-Kit schon mal erfolgreich ausprobiert und folgendes pitschnasses MoJo-Video damit gedreht. Ab 1:44 übernimmt dann allerdings die GoPro für kurze Zeit das Filmen. Viel Spaß beim Zuschauen!